2009  2010  2011  2012  2013  2014  2015  2016  2017  
January    February    March    April    May    June    July    August    September    October    November    December  

Nach packender Saison "nur" dritter

"Es hat schon wieder nicht gereicht" werden sich die Mannen um Manager und Trainer Manuel Görbert wohl gedacht haben. Nach einer kräftezehrenden Saison mit verkleinertem Kader, reichte es nach einem Unentschieden im letzten Spiel wieder nur für Rang drei. Was Herr Görbert im Management scheinbar alles richtig macht, scheint im auf dem Platz nicht zu gelingen. Die vielen Auslandsaufenthalte der vergangenen Monate bzgl. Talentsichtung tun hier anscheinend ihr übriges. "Nächste Saison wird das volle Augenmerk auf den Aufstieg gelegt", wird Herr Görbert zitiert. Dies dürfte Ihm nach dem vollständigen Ausbau des Stadions und der Infrastruktur am Ende seiner neunten Saison beim SC Görberts nun endlich auch gelingen. Wir wünschen Ihm und der Mannschaft auf diesem Weg alles Gute und für die kommenden Spiele "gut Schuss". Die Redaktion

Dienstag, 31. Dezember 2013 12:54 Uhr
Goerbert, Manager „-GPK- SC Goerberts”

Überragende Sasion -Platz 3 in der GSSL

Nach dem schon letzte Saison das Team eine Mördergruppe erwischt hatte und sich erst vor Schluß mit Platz 4 die GSSL-Dasseinsberechtigung geholt hatte, waren die Mannen um Spielercaptain Barba Papa gespannt, wenn sie dieses mal zugelost bekommen. Nun der Schock saß zunächst mal als klar war, das mit Cheffe, Lexa und Marci 3 Topteams in der Liga sich "zusammengefunden" haben. Gespickt mit weiteren 192 + x Teams ließ erahnen , daß es mal wieder verdammt schwierig sein würde. Als noch gegen den MW schächeren Ruhrtrain die Premiere mit 0:3 in die Hose ging, war die Befürchtung groß, daß es so weiter ehen würde. Aber das Team reagierte wie vom Trainer gewünscht. Sie ging in jedem Spiel an ihre Leistungsgrenze und konnte so Punkt für Punkt gegen den Abstieg sammeln. Durch taktische Umstellungen konnte das Team seine Form bis Ende der Runde bewahren und mit etwas Glück sprang sogar noch der 3.te Platz heraus. Das beste GSSL Ergebnis ever. Natürlich war keine Chance den Mainzer Jungs oder Lexa ein Bein zu stellen, aber das war auch nicht das Ziel. Alle Teams in der Gruppe waren fair und es hat sehr viel Spaß gemacht gegeneinander anzutreten. Der Bericht zum Pokal erfolgt in der nächsten Ausgabe. Cise

Sonntag, 29. Dezember 2013 14:51 Uhr
Cisetam, Manager „-IGW- NK Rijeka”

7 Wild Cup

Ich such noch teilnehmer an meinem Tunier! . Tunierregeln: Die Aufstellung soll 5-5-0 oder 10-0-0 ( dabei stehen alle Spieler vor der Mittellinie ) Kräfte schonen fair Nahschüsse 0:0 Spiele Tunierbeginn am 09.01.14 Wer sich daran halten kann und will, soll sich doch anmelden. Grusse Pippel

Sonntag, 29. Dezember 2013 14:33 Uhr
Pippel, Manager „-NGC- FC Wilen”

Werewolves zurück

Nach einer langen Durststrecke mit finanziellen Sponsoren Problemen, können wir nun verkünden das sich die Werewolves wieder "Werewolves" nennen dürfen. Nach langen Vertragsverhandlungen mit dem Hauptsponsor konnten ausreichend Blutkonserven und finanzielle Mittel gesichert werden. Das natürlich noch dazu kommt das sich die Werewolves wieder im GoalStar Oberhaus befinden ist natürlich noch ein schmankerl mit dem sie gut leben können. Ungeschlagen und mit nur 8 Gegentreffern in einer bunt gemischten relativ guten 1 Liga sicherten die Werewolves sich die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Oberklasse bereits am vorletzten Spieltag. Es konnten weiterhin gute junge Talente verpflichtet werden, die uns hoffentlich dabei helfen werden oben zu bleiben. Soviel erstmal aus dem Pressezentrum der Werewolves. Wir wünschen allen Teams einen Guten Rutsch und einen erfolgreichen Start ins Jahr 2014 !

Sonntag, 29. Dezember 2013 10:33 Uhr
Dreami, Manager „Werewolves”

Nicht Abstieg

Wir der F.C.Kolonia konnten den Abstieg auf den letzten Metern noch von uns abwenden. Ich möchte mich für eine Spannende Saison bei allen Beteiligten bedanken. Für alle die abgestiegen sind,etwas zum aufbauen,ärgert euch nicht wir spielen bestimmt noch öfter gegeneinander. Viel Spass mit Goalstar Euer Cyborg7

Freitag, 27. Dezember 2013 18:51 Uhr
Cyborg7, Manager „F.C.Kolonia”

GFA Exekutive beenden Tuben Wirrwarr

Aufgrund der hochgradigen, mangelhaften Spieler-Mund-Hygiene; beschlossen in ihrer täglichen Nachtsitzung die GFA-Exekutive, gestern, die Einführung neuer, einheitlicher Tuben-Einteilungen. Manager Ausbilder Schmidt (Magdeburger Fortuna):" Dieses CLOSE - UP war längst überfällig und ist ein SIGNAL. Bisher kamen Gäste und Schiedsrichter jedes mal mittels anderer Tuben an! Unsere PUTZI Frau COLGATE kam besonders nach den Spielen gegen ROT-WEISS, mit dem wegräumen ausgequetschter Tuben nicht nach und musste so die ARONALe vernachlässigen. Unser Vereinsarzt KUKI med. DENT fuhr bereits mehrmals mit dem ELMEX nach CHLORODONT, wurde aber immer abgeplaquet." Sinn der neuen Regelung soll sein, in den einzelnen Ligen, auch die gleichen Tuben zu benutzen. So ist vorerst ein Test in der Super-DENTA vorgesehen: Super-Denta1 Tube "Punkt-weg-Weiss" Super-Denta2 Tube "Seuchodont" Super-Denta3 Tube "Infernal" Super-Denta4 Tube "Terror-Med" Super-Denta5 Tube "Sensedyne" Super-Denta6 Tube "Liga-Repair" ...und hinterm MERIDOL geht´s dann weiter. Damit sie auch morgen noch kräftig was zu beißen haben.

Samstag, 07. Dezember 2013 15:58 Uhr
ausbilderdidi, Manager „-GKA- Magdeburger Fortuna”

Anfängerturnier

Für alle interessierten Neumanager. Am 01.01.2014 startet ein Anfängerturnier. Das Turnier soll dazu da sein Spielpraxis zu sammeln und zusätzliche Einnahmen zu erhalten. Es wird um Fair Play gebeten und somit darum, "Abschüsse" zu vermeiden. Die Teilnahme ist kostenlos und für alle Teams bis zur 2.Liga möglich. In diesem Sinne viel Spaß

Samstag, 07. Dezember 2013 14:48 Uhr
Chev-Chelios, Manager „-RwK- Die Essener”

Der Saisonstart verlief für die Mannen aus Essen alles andere als erwarten. Das 1-1 am 1. Spieltag gegen Rot-Weiss Reken ließ noch nicht vermuten, welche Überraschungen die beiden darauffolgenden Spieltage bieten würden. Am 2. Spieltag setzte es eine 0-4 Niederlage gegen Las Vegas United. Noch schlimmer erwischte es die Essener bei der Auswärtspartie in L.A.. 0-5 lautete das ernüchterne Endergebins gegen die Galaxy. Nach dem Spiel sah man einen ratlosen Teammanger Jack, der auf die zahlreichen und kritischen Fragen der Reporter keine wirklichen Antworten hatte. Was nun? Zwei Tage später sollten die Journalisten dann ihre Antworten bekommen. Und die hatte es in sich, denn auf einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz veröffentliche der Verein die Blutergebnisse der Spieler. Der Mannschaftsarzt Dr. Viktor Fummel gab bekannt, dass die Spieler möglicherweise vergiftet wurden. Da es sich hierbei um ein spezielles Gift handelte, konnte der Zeitpunkt der Vergiftung nicht genau bestimmt werden. Wer steckt also hinter dieser heimtückischen Tat? Wer verspricht sich hieraus einen Vorteil? Fragen, die es in den nächsten Tagen zu klären gilt. Viel Arbeit also für die Verantworten rund um die Area51. Die Mannschaft jedenfalls will sich lieber auf Fussball konzentrieren. Eine beeindruckende Antwort gab es bereits am 4. Spieltag. Beim Heimspiel gegen die Mengender Löwen klingelte es unfassbare 16 mal im Gästegehäuse. Die Aufholjagd kann also beginnen!

Freitag, 06. Dezember 2013 23:29 Uhr
Kangaroo-Jack, Manager „-GPK- Assindia Kangaroos”



GoalStar Manager   |   Impressum