2009  2010  2011  2012  2013  2014  2015  2016  2017  
January    February    March    April  May    June    July    August    September    October    November    December    

Es ist vollbracht!Nach zahlreichen Versuchen und ausreichend zweiten und dritten Plätzen konnte der -SGS- 1.FC BW Beelen um Manager promille14 endlich die erste Meisterschaft nach Hause holen.Bereits am vorletzten Spieltag genügte ein 2:2 beim Clankollegen aus Naumburg um den Titel zu sichern.Am Ende waren es 4 Punkte Vorsprung vor dem ärgsten Rivalen, den Mainzer Jungs.Ganz Beelen befindet sich seit nunmehr 3 Tagen im Ausnahmezustand und die Feierlichkeiten nehmen kein Ende. "Es ist unglaublich was hier los ist. Überall feiern die Fans den ersten echten Titel.Es wurde auch mal Zeit das Phlegma des ewigen Zweiten abzulegen", so der Trainer sichtlich bewegt nach dem entscheidenden Spiel.Morgen Abend soll der krönende Abschluss auf der Tanz in den Mai Party stattfinden.Es wird mit einer überwältigenden Anzahl an Feierwütigen Menschen gerechnet, die alle zusammen mit der Mannschaft abrocken wollen.Somit könnte der Saisonstart für den Mai nicht optimal beginnen.Noch in der Winterpause kursierten Gerüchte über eine mögliche Insolvenz doch nun ist davon keine Rede mehr. "Wir haben uns frei geschwommen.Im WC konnte man gute Gewinne erzielen auch wenn das Ausscheiden im Viertelfinale nach Verlängerung und großem Kampf ein wenig unglücklich war." Nun muss die Mannschaft beweisen das man weiterhin Titelhungrig ist und sich nicht auf den Lorbeeren ausruht.Das dies nicht ganz einfach ist, haben in der Vergangenheit bereits viele Teams bewiesen.Wir wünschen promille14 dafür viel Erfolg!

Freitag, 29. April 2011 12:02 Uhr
promille14, Manager „-SGS- 1.FC BW Beelen”

Erste Offizielle Meldung des SG Vorhalle 09s. Wir wollen heute bekannt geben das der Vorstand bereit war den Vereinsnamen ein klein wenig zu verändern, somit heißt der Verein ab jetzt -GKA- SG Vorhalle 09. Man will sich damit klar zur GKA bekennen. Spieler und der Trainerstab gaben sich mit der Entscheidung mehr als zufrieden. Trainer und Manager Patrick K. sagte in einem Interview: "Ich war zunächst überrascht aber nach dem ich mich damit angefreundet habe gefiel es mir und der Mannschaft erst recht." Manager Patrick erklärte im Interview auch warum man einen Umbruch vollzieht obwohl man erfolgreich mitspielt. "Ich habe mich dafür entschieden ,da die Spieler sehr unterschiedlich ausgebildet wurden und vom Alter her auch nicht ganz zu einander passen. Allen Berechnungen zufolge können wir Anfang Mai bis Mitte Mai anfangen den Kader wieder mit Stars zu füllen." Zu allerletzt melden wir ,das die Fans des -GKA- SG Vorhalle 09s mit dem Fans vom -GKA- Raising Stars eine Fanfreundschaft unterzeichnet haben. Trainer Heiko sagte dazu im Interview:" Klasse. Es toll zu sehen das die Fans sich so gut verstehen und es sind nicht nur die Fans die sich gut verstehen, ich bin mit Patrick auch sehr lang und gut befreundet." "Es ist wirklich Klasse. Mal schauen wie die Stimmung sein wird wenn wir wieder gegeneinander spielen werden", sagte Patrick zu der Fanfreundschaft der beiden Vereine.

Dienstag, 19. April 2011 12:46 Uhr
-Pat-, Manager „-GPK- Leopard Trek”

Am gestrigen nachmittag kam die Rettung für das Team aus dem Münsterland.Dank der hohen Turniereinnahmen beim Gastspiel beim türkischen Vertreter Fightclub Loquard konnte der Spielbetrieb gesichert werden.Es konnte ein weiteres FS für den heutigen morgen angesetzt & ein neuer Rollrasen verlegt werden.Lediglich die Verhandlungen mit dem Masseur blieben erfolglos,somit muss der Verein nach einem neuen "Kneter" Ausschau halten.Zwar ging der Traditionsklub mit Schulden in den heutigen Tag doch die heutigen Einnahmen werden wieder genug Geld in die Vereinskassen spülen.Damit ist die Zukunft gesichert.Manager promille14 zeigte sich erleichtert:"Das was in den letzten Tagen hier passiert ist war schier unglaublich,wir standen kurz vor der Insolvenz.Jetzt sind wir sicher das wir unseren eingeschlagenen Weg fortsetzen können.Wir werden alles daran setzen den Vorsprung in der Liga zu verteidigen.Im WC muss natürlich auch Losglück dabei sein wenn wir weiter kommen wollen,die Einnahmen dort sind immens wichtig für den Club."Personell wird sich in den nächsten 2 Wochen nicht viel tun."Diese Saison werden wir mit diesem Kader durchspielen,die Truppe ist zusammengewachsen & kämpft füreinander.Wahrscheinlich werden aber zwei Akteure zum Saisonende den Verein verlassen um Spielpraxis bei einem anderen Verein zu bekommen,die Verhandlungen sind schon weit fortgeschritten",wusste der Manager zu berichten Die Fans des Vereins können also durchatmen & auf eine rosige Zukunft hoffen!

Mittwoch, 13. April 2011 12:56 Uhr
promille14, Manager „-SGS- 1.FC BW Beelen”

Die Lage ist so ernst wie noch nie in der Geschichte des Vereins. In der mittlerweile 16. Saison kreist der Pleitegeier über dem Vereinsgelände des -SGS-1.FC BW Beelen. Manager promille14 schaffte im Eiltempo den Durchmarsch von der Landesliga in die GSSL, wo sein Team sich stehts behaupten konnte und nur in der ersten Saison gegen den Abstieg spielte. Seitdem war Platz 3 das schlechteste Endresultat was für die Konstanz und die gute Arbeit spricht die hier geleistet wird. Doch heute wurden die Finanzen des Teams veröffentlicht. Trotz Ausrichtung eines Freundschaftsspiels am morgen schreiben die Beelener tiefrote Zahlen. Weitere FS-Spiele können daher nicht abgemacht werden, der Rasen wuchert vor sich hin, auslaufende Verträge können nicht verlängert werden. Der Vorstand zog bereits die Notbremse und entließ den Talentscout. Das Verhältnis soll nicht das Beste gewesen sein hieß es aus internen Kreisen. Für heute nachmittag 14 Uhr wurde eine Pressekonferenz anberaumt, die Entlassung des Managers steht kurz bevor. Die Zukunft des Vereins steht auf wackligen Beinen, obwohl es sporlich läuft. In der Liga belegt man Platz 1 und im WC steht man mit einem Bein im Achtelfinale. Wir werden Sie auf dem laufenden halten!

Dienstag, 12. April 2011 12:15 Uhr
promille14, Manager „-SGS- 1.FC BW Beelen”



GoalStar Manager   |   Impressum