2009  2010  2011  2012  2013  2014  2015  2016  2017  
January    February  March    April    May    June    July    August    September    October    November    December    

In einem atemberaubenden WC-Finale konnte sich promille14 mit seinem Team -SGS- 1.FC BW Beelen gegen seinen Clankollegen Poppel nach 11m-Schießen mit 10:9 durchsetzen.Nach regulärer Spielzeit hatte es 3:3 gestanden,wobei Beelen einen 3:1 Vorsprung verspielte.Auch in der Verlängerung ging Beelen in Führung,doch der Gegner aus Lette kämpfte und rettete sich noch ins 11ern. Das Derby der Ortsnachbarn,die Orte liegen nur 5km auseinander,war auch das Duell des ehemaligen Lehrmeisters mit seinem Schüler.Damals nahm sich Poppel viel Zeit um Grundlegendes Wissen weiterzugeben,das rächte sich nun 2 Jahre später. Die Freude eines eigentlich großen Abends wurde jedoch schnell getrübt.Außerhalb des Spiels gerieten zwei rivalisierende Fangruppen anderer Teams aneinander und schmälerten so den Abend doch erheblich.Dementsprechend zurückhaltend auch die Freude beim siegreichen Manager. "Zunächst einmal großes Kompliment an Poppel, es war ein großartiges Finale mit einem am Ende glücklichen aber nicht unverdienten Sieger.Es hat Spaß gemacht in einem reinen Clan-Fianle gestanden zu haben.Dennoch ist der Größte Erfolg der Vereinsgeschichte heute leider nebensächlich.Ich bin tief enttäuscht über einige Dinge abseits des Geschehens.Das war absolut unnötig und ohne Grund was da hinter den Kulissen abging, ich bin schwer enttäuscht!" Was genau den Mnager so bewegte wollte er nicht verraten,jedenfalls merkte man ihm an,das es ihn ihm grummelte.Und das am Tag seines größten sportlichen Erfolges

Dienstag, 28. Februar 2012 09:51 Uhr
promille14, Manager „-SGS- 1.FC BW Beelen”

Stauder verlängert Vertrag um weitere 4 Jahre!!! Teammanager Rudhelmchen ist ein wahrer Coup gelungen. Der bereits 31-jährige Stefan Stauder unterschrieb vorzeitig einen neuen Vertrag bei Forza RWE. Talent Sol, sowie die Spieler Gatz und Radeberger unterschrieben ebenfalls für ein weiteres Jahr. Damit wird das Team fast komplett in die neue Saison gehen. Verzichten muß Rudhelmchen dagegen bald auf seinen Torhüter. Der 37-jährige Didi Diebels hängt seine Fussballschuhe an den Nagel und gibt der Jugend eine Chance. Vorläufig wird Hannibal Hansa das Tor der Essener hüten. Die sportliche Leitung arbeitet aber schon insgeheim an der Verpflichtung eines Supertalents. Den Namen wollten die Verantwortlichen verständlicherweise nicht Preis geben, da man noch mitten in den Verhandlungen stecke. "Wir wollen in der nächsten Saison den nächsten Schritt machen", erklärte Manager Rudhelmchen abschließend.

Sonntag, 26. Februar 2012 02:51 Uhr
Kangaroo-Jack, Manager „-GPK- Assindia Kangaroos”

Forza RWE will sich nun endgültig etablieren... Momentan läuft es bei Teammanager Rudhelmchen und seinem Team bestens. Auch wenn die Mannschaft noch mitten in der Entwicklung steckt, zeigen sie in der Liga eine relativ konstante Leistung. Zu erwarten war dies auf keinen Fall, denn um das Stadionprojekt voranzutreiben, mußten viele Leistungsträger verkauft werden.Zwar konnte das Gerüst um Kapitän Stefan Stauder gehalten werden, doch 7 neue Spieler mußten zunächst integriert werden. Nachdem im ersten Jahr nach dem Neubeginn der Abstieg aus der GSSL verkraftet werden mußte, schaffte das Team in der darauf folgenden Saison den direkten Wiederaufstieg und Platz 4 bei der Wiederkehr in der GSSL. Rudhelmchen dazu:"Wichtig war zunächst der Klassenerhalt und die Entwicklung der Mannschaft. Dieses Ziel wurde früh erreicht. Auch in dieser Saison sieht es kurz nach der Winterpause so aus, als ob wir uns in der Eliteklasse halten könnten. Die Jungs präsentieren sich richtig gut und haben noch jede Menge Potenzial. Ziel bleibt aber der Klassenerhalt." In der nächsten Saison will die Mannschaft um Teamleader Stauder den nächsten Schritt machen. Erklärtes Ziel bleibt aber: Etablierung in der Eliteklasse GSSL.

Samstag, 18. Februar 2012 01:39 Uhr
Kangaroo-Jack, Manager „-GPK- Assindia Kangaroos”

-FCM-Hakelkicker holen sich den Ligapokal! Die Kicker aus der Hakelstadt holten sich zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den Ligapokal. Vor fast ausverkauftem Stadion (122472) gelang es ihnen _GKA-Concordia BB zu besiegen. Mit einem sensationellen 4:0 endete die Partie, wo Tranquillo Zwikker alle vier Tore erzielte. "Dies war heute mein Spiel und hoffe mit dieser fantastischen Mannschaft noch mehr Pokale und Erfolg zu haben", sagte Zwikker nach dem Spiel. Der Trainer Krabbeontour war begeistert,"in diesem Stadion und mit diesem Fans im Rücken haben wir ein großartiges Spiel abgeliefert und zurecht den Cup gewonnen". Ab heute beginnt die Rückrunde in der 1.Liga 14, alle sind gespannt ob die Mannschaft den Schwung mit nehmen kann.

Freitag, 17. Februar 2012 15:24 Uhr
Krabbeontour, Manager „-SLK- Hakelkicker”

Jubiläum! Gestern vor zwei Jahren wurde der Verein gegründet und seitdem gab es viele Erfolge und auch Misserfolge. Zu Beginn lief alles noch bisschen holperig, der Verein gab das Geld schnell aus und so brauchte man lange um das Geld wieder zu erwirtschaften, doch mit einem guten Sparprogramm konnte man am 2. Nov. ´10 das Stadion erweitern. Und im vergangen März erreicht der Verein zum zweiten Mal die 1. Liga und wurde prompt dritter. Mit Hilfe der Einnahmen aus dem Stadion wurden gute junge Spieler gekauft. Nach weiteren drei 1.Liga Saisons schaffte man im Juni ´11 den Aufstieg in die höchste Spielklasse. Man hoffte darauf den Abstieg zu vermeiden, aber am 18ten Spieltag stand man sogar auf Platz 2. In den darauf folgenden Saisons war man immer wieder oben mit dabei, aber für ganz oben reichte es einfach nicht. Die Mannschaft musste nach Aussagen vom Trainer Pat noch reifen. Dies tat sie wohl gut ,den im November´11 holten die Vorhaller ihren ersten Titel. Diesen konnte man im Dezember sogar noch erfolgreich verteidigen und man stand im WC Finale, wo man gegen Jeff im Elfer verlor. Im Januar wollten die Vorhaller den dritten Meister Titel in Folge, dies schaffte man leider nicht, dafür holte man sich aber den großen Titel, den WC. Man setzte sich im Elfern gegen Micha durch. Anfang Februar wurde Vorhalle Weltranglisten Erster. "Die 2 Jahre brachten mir viel Spaß und Freude, außerdem hab ich viele neue Freunde gefunden. Auf die nächsten zwei Jahre (schmunzel)", so Pat

Mittwoch, 08. Februar 2012 17:00 Uhr
-Pat-, Manager „-GPK- Leopard Trek”

Vorhaller Tagesblatt Karriereende von Michael Carrick, der 33 Jährige Engländer verließ den World Cup Sieger am letzten Donnerstag. Er spielte vom 23.12.10 bis zum 2.2.12 beim -GPK- SG Vorhalle 09, zuvor spielte er eine Saison bei den -GPK- Raising Stars. Carrick erreicht mit Vorhalle zwei Meisterschaften und konnte in der vergangenen Saison den größten Titel feiern den es gibt. In seiner Zeit in Vorhalle schaffte er 203 Ligaspiele und 36 Pokalspiele. "Ich merke das die Zeit für mich gekommen ist aufzuhören, ich sollte den Jüngeren Platz machen. Da ich auch kaum noch eingesetzt wurde, fiel mir die Entscheidung auch nicht schwer, möchte aber dem Trainer keinen Vorwurf machen. Die Kameraden Deen und May sind einfach zu stark, da kann ich nicht mithalten. Ich werd jetzt im Nachtbar Ort die Jugendabteilung übernehmen und vielleicht sieht man sich bald wieder, diesmal als Trainer (schmunzel)." Der SG Vorhalle 09 wünscht Micheal Carrick alles Gute für die Zukunft.

Sonntag, 05. Februar 2012 18:27 Uhr
-Pat-, Manager „-GPK- Leopard Trek”

Vorhaller Tagesblatt WC Sieg! Im World Cup Finale spielten die besten Vereine der vergangenen Saison. Dabei konnten die Vorhaller sich im Elfmeterschießen durch setzen. Galata Saray wurde dabei zum großen Held, er hielt einen Elfmeter. "Ich bin einfach in die richtige Ecke gesprungen und habe den Ball mit der Hand an den Pfosten vorbei geschoben", so der Keeper. Trainer Pat sagte folgendes:"Ich konnte mit das Elferschießen nicht mit angucken, ich bin in die Kabine gegangen und habe dort ein paar Minuten verbracht, ich kam aber dann pünktlich raus und sah das meine Spieler auf Saray zustürmten. Da wusste ich, wir haben den Pokal. Ich bin in die Knie gegangen und konnte vor Freude nicht mehr, bis mein Co-Trainer mir aufhalf. Wir gingen auf den Platz und kurz darauf sah ich meine Spieler hinter mir mit den Getränke Flaschen. Weg laufen half mir leider nix (lach), Iniesta war einfach zu schnell und zack war ich komplett nass. Bei der Pokalvergabe kamen mir wieder die Tränen, wir sind endlich da angekommen wo wir hinwollten. In Vorhalle selbst fingen hunderttausende von Fans an zu feiner, fuhren mit den Autos und schwingen die Fahne hin und her, dabei sangen sie das Vereinslied. Das ist einfach Toll, super Fans, danke an den Support. Aber auch an den Clan GPK ein danke für die Unterstützung. Es war rum um ein schönes Erlebnis was die verpasste Meisterschaft nicht so tragisch dastehen lässt. Und auf jedenfalls wiederholungsbedarf (lach)." P.S. Sry hat sich verspätet^^

Donnerstag, 02. Februar 2012 22:24 Uhr
-Pat-, Manager „-GPK- Leopard Trek”

Achtung Anfänger! Der FC Vulkan heißt jedes Anfängerteam in seinem Bootcamp willkommen und bietet auch gerne seine Hilfe für diese Teams an. Der Manager und Trainer Andy74 kümmert sich seit August um sein Team und dies zum Teil auch sehr erfolgreich, alle wichtigen Titel wie z.b. Deutscher Pokal, World Cup und Meister der GSSL konnten gewonnen werden. 2011 stand der FC Vulkan schon mal auf Platz 1 der Ranglisten. Allerdings gibt es auch immer mal einige Tiefschläge und der Verein muss in die 1. Liga absteigen, da der Trainer nicht immer seine Spiele live betreuen kann.

Mittwoch, 01. Februar 2012 20:16 Uhr
Andy74, Manager „-SGS- FC Vulkan”



GoalStar Manager   |   Impressum